Futtern wie Bud & Terence

Die 5 deftigsten Haudrauf-Gerichte zum Nachkochen

Sogar Engel essen Bohnen. Die haben sich das von den himmlischsten Fäusteschwingern der Filmgeschichte abgeschaut, Bud Spencer und Terence Hill. Merke: Eine gute Bohnenpfanne ist schon der halbe KO-Schlag.

Damit auch ihr wehrhaft und wuchtig durch unwirtliche Werktage pflügen könnt, haben wir fünf einfache, aber eiweißgewaltige Tellerschläge zum Nachkochen für den heimischen Fernsehabend zusammengesucht. Getreu der Tradition, dass in keinem Bud-Spencer-Film je ein Tropfen Blut floss, sind übrigens fast alle Gerichte fleischfrei. Das muss natürlich Fleischliebhaber nicht davon abhalten, ein kleines Steak zu ergänzen. So oder so: Der perfekte Schmaus für einen Feierabend vor dem Fernseher! Los geht’s mit Buds Lieblingsspeise: Bohnen mit Zwiebeln.

“Guten Appetit!”, sagt dieses Gesicht.

1. Bohnen mit Zwiebeln

Besser kann ein Essen doch gar nicht sein: Drei Zutaten, zwei Gewürze, 10 Minuten Arbeit. Echte Stinkstiefel hauen drei Knoblauchzehen mit rein.

Zutaten:

  • 400g Bohnen
  • Salz
  • Bohnenkraut
  • 3 Zwiebeln
  • 100g Fett

Zum Rezept!

2. Baked Beans

DER Klassiker der englischen Küche und mit das Beste, was das Königreich in die Welt exportiert hat. Von Baked Beans sind fast alle Bohnentöpfe inspiriert. Hier ein Rezept, das dank geduldigen Garens, zu royaler Exzellenz gedeiht.

Zutaten:

  • kleine weiße Bohnen
  • schwarze Bohnen
  • Kidney Bohnen
  • große weiße Bohnen
    (24 h in Bier einlegen)
  • Bacon Streifen
  • 4 rote Zwiebeln
  • Dijon Senf
  • Zuckerrübensirup
  • Knoblauch
  • Jalapeños
  • Pfeffer
  • Bier
  • Gemüsebrühe
  • 2 EL brauner Zucker
  • Schuss Whiskey

Alternativ gibt es natürlich auch eine vegetarische Variante. Zum Rezept!

3. Anti-Zombie-Pferdebohnen-Topf

Hätten Bud und Terence je gegen Zombies antreten müssen, wäre ihnen das Gericht dieses amerikanischen Badass-Kochs gut im Magen gelegen. Saubohnen sind übrigens gleichbedeutend mit Dicken, Großen, Sau-, Fava-, Vieh-, Faber- oder Puff-Bohnen, und die Tatsache, dass sie die einzigen Hülsenfrüchte sind, die auf salzigen Böden gedeihen, zeigt, aus welchem Holz das Vierkant-Kraut mit Pfahlwurzel (!) geschnitzt ist. Mitten ins Herz servieren!

4. Drei-Bohnen-Pfanne

Warum für eine Bohne entscheiden, wenn man alle haben kann? Rein mit euch! Das Ultraschnellrezept für Leute, die keine Gefangenen machen.

Für die feinen Manieren zum Essen empfiehlt sich dann das folgende Einmaleins der Benimmregeln (gilt nicht nur beim Bohnenessen):

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Öl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Dose Limabohnen
  • 1 Dose Schwarze Bohnen
  • 1 Dose Rote Bohnen
  • Barbecue-Sauce
  • 1 Esslöffel Honig

Zum Rezept!

5. Gemischter Pilz-Hobo-Pack

Manchmal, nur manchmal, kann man einfach keine Bohnen mehr sehen. Dann schnürt man einen Sack Pilze und wirft ihn ins Feuer. Und selbst für Bud und Terence müssen es nicht immer Bohnen sein.

Zutaten:

  • 500g gemischte Pilze (z.B. Shitake, Champignons, Austernpilze)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Dill
  • 3 Esslöffel Öl
  • Salz und Pfeffer

Zum Rezept!

Wenn’s geschmeckt hat: Mehr zum Leben unserer Lieblings-Wuchtbrumme findet ihr hier .